ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Name

Levi Sherwood

Geburtsdatum

22.10.1991

Wohnort

Neuseeland

Über ihn

Trotz seines jungen Alters ist Levi ein erfahrener Motocrosser, der schon im zarten Alter von 12 Jahren über Rampen sprang und gefüllte Stadien in Begeisterungsstürme versetzte. Der dynamische Fahrer war ein Musterschüler in der Motocross-Schule und hat sich möglichst viel von den besten Freestylern der Welt abgeschaut. Als Teenager machte sich Levi mit den möglichen Tücken beim Motocross vertraut sowie mit kreativen und athletischen Grenzüberschreitungen. Wie ein aufmerksamer Azubi nahm er das, was Motocross-Meister geschaffen hatten, und kreierte daraus seinen eigenen Stil einer frischen, nächsten Generation. Levis Können, Kreativität und Wissen sorgte bei seinem ersten Auftritt in der internationalen Motocross-Szene für Furore – bei seinen ersten Wettkämpfen schnitt er mit Bestleistungen ab (Erster bei den Red Bull X Fighters in Moskau und London 2010) und beeindruckt auch weiterhin, wenngleich er verletzungsbedingt aussetzen musste. Während der zwei Jahre im Rampenlicht erarbeitete sich Levi einen Ruf als fähiger und siegreicher Fahrer, ganz gleich, bei welchen Wettkämpfen er antrat: 2010 war er bei den Laureus World Sport Awards als Action-Sportler des Jahres nominiert und 2009 vom Transworld Motorcross Magazine zum Newcomer des Jahres ernannt. Im Film On the Pipe 6 (2010) ist Levis unangefochtener Stil in Aktion zu bewundern.


Spezialität

Iperestensione delle acrobazie, stile "new school"


Interessen

Pro Planker


Persönlichkeit

Als Neuling der Szene ist Levi frisch wie Morgentrau und versprüht dementsprechend viel jugendlichen Enthusiasmus mit seiner Persönlichkeit und seinen Leistungen. Für den talentierten Freestyler und gebürtigen Neuseeländer dreht sich im Leben alles um Spaß und Style – und in beidem will er hoch hinaus. Wie jeder ernsthafte Motocross-Fan hat auch Levi der künstlerische Ehrgeiz gepackt, dem Sport seinen persönlichen Stempel aufzudrücken.