Zurück Zur Übersicht
Schweiz | FMX Mat Rebeaud

Name

Mat Rebeaud

Geburtsdatum

29. Juli 1982

Wohnort

Corona, California & Payerne (Schweiz)

Persönlichkeit

Zitat: “Jeder Tag ist wie Urlaub, wenn du deine Leidenschaft leben kannst.”

Spezialitäten

Underflip-Variationen einhändig und Backflip Tsunami

Nebenerwerbe
  • Erstes persönliches Swatch-Pro-Modell “Mat Rebeaud” (YOZ100) im Jahr 2008
  • Zweites Pro-Modell “Wonder Zebra” (SUOZ703) in der Sports Collection
  • Golf, Snowboarding
  • Inhaber eines eigenen Skate-Ladens
  • Kein Motorradführerschein
Über ihn

„Bei jedem Sprung ist der erste Versuch furchterregend. Aber sobald man den ersten Versuch angepackt und die Rampe “gespürt” hat, verfliegt die Angst“, sagt Matt der erste FIM IFMXF Weltmeister. Als Sieger der FMX „Night of the Jumps“-Tour sahnte die Schweizer Sportskanone schon 2005 den inoffiziellen Vorläufer des Titels ab. Bereits im März 2006 stand er schon im Rampenlicht, als er Travis Pastrana in einem unvergesslichen Wettkampf, bei den Red Bull X-Fighters in Mexiko City, in die Knie zwang und bei den Winter X Games in der Kategorie „Moto Best Trick“ auf dem zweiten Platz landete.

Zusätzlich zu seinen Erfolgen in zahlreichen internationalen Wettkämpfen ist der 29-jährige gebürtige Westschweizer der Weltrekordhalter im „Highest Air“. Mit seiner FMX-Maschine flog er höher als jemals ein Mensch zuvor: 11 Meter – so hoch wie drei Stockwerke!

Mat drehte schon als Vierjähriger seine ersten Runden. Er fuhr in Motocross- und Supercrossrennen. 2000 spezialisierte er sich im Freestyle Motocross, wurde zum Profi und verwirklichte sich so einen Traum. Mat lebt seit Sommer 2005 in Corona, Kalifornien und pendelt zwischen Amerika und Europa. Übrigens fährt er zwischen seinem Zuhause und dem Flughafen ausschließlich auf vier Rädern: „Privat fahre ich nur Auto. Ich habe kein Motorrad, nein, nicht mal einen Motorradführerschein – nur einen für Freestyle!“

Media

Images

^