Dieses Jahr hat sich Swatch mit den weltberühmten Tate Gallerien zusammengetan, um dem Publikum im Rahmen der diesjährigen Swatch Art Journey mehr Kunst näher zu bringen. Das Ergebnis ist eine ganz neue Serie von Meisterwerken für das Handgelenk.


Die Swatch x Tate Gallery Kollektion spiegelt die Essenz der Marke Swatch wie keine ihrer bisherigen Kunstkooperationen. Unsere Partnerschaft ist eine Reise durch die Zeiten, Genres und die Ausdrucksformen. Die berühmten Künstler und Künstlerinnen und die einzigartigen Werke der diesjährigen Kollektion spiegeln die Grenzen sprengende, innovative und positive Provokation und Lebensfreude wider, für die Swatch bekannt ist.


Auch für seine langjährige Liebe zur Kunst ist Swatch bekannt. Die Marke bringt die Kunst einem breiteren Publikum näher und gibt dem Träger oder der Trägerin mit einer beispiellosen Auswahl an kunstinspirierten Uhren die Möglichkeit, der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Die Tate ist dafür der ideale Partner. Das Haus ist nicht nur für seine epochen- und genreübergreifenden Kollektionen bekannt, sondern auch für das Programm Tate Modern Lates, das dazu einlädt, selbst Teil des Museumslebens zu werden.


Mit der Kreation dieser Meisterwerke für das Handgelenk gibt Swatch dem Träger oder der Trägerin die Möglichkeit, sich über die Wahl der Uhr auszudrücken, so wie es die Künstler und Künstlerinnen mit ihren Werken tun – um mit anderen in Kontakt zu treten und eigene Gespräche in Gang zu setzen.


Swatch lädt dich ein, dir Zeit für dein Meisterwerk zu nehmen. Lass dich überraschen, wo die Swatch Art Journey 2024 dich hinführt.


TURNER’S SCARLET SUNSET

J.M.W. Turner, einer der größten Maler Großbritanniens, wird oft als „Vater der modernen Kunst“ bezeichnet. Sein unverwechselbarer Pinselstrich und sein Umgang mit Farbe überraschen und begeistern heute wie damals. Seine Art, die moderne Welt darzustellen, war anders als alles, was man bis dahin gesehen hatte. TURNER’S SCARLET SUNSET greift eine der berühmten Szenerien auf und macht Licht und Farbe zum zentralen Thema der Uhr. Auf dem Zifferblatt sorgt ein kreativ gestaltetes Kalenderrad für eine weitere Dimension: Die Sonne wechselt alle 14 Tage ihre Farbe, bevor der Zyklus von neuem beginnt. Die Zeit, die man mit seinem Turner verbringt, begleitet einen nahtlos vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang.

 

CHAGALL’S BLUE CIRCUS

Im Stil des Frühmodernisten Marc Chagall vereinen sich viele Einflüsse. Fasziniert vom bunten Chaos des Zirkus sprach er von einer „magischen Vorstellung, die erscheint und wieder verschwindet wie eine Welt“. Die originellen Zirkusfiguren inspirierten Chagalls Kunst zeitlebens. CHAGALL’S BLUE CIRCUS erweckt die Welt des Zirkus in den aufregenden, leuchtenden Blautönen von Armband und Zifferblatt zum Leben. Der Mond und das Auge an der Spitze der Uhrzeiger sorgen für akrobatische Dynamik. Ein Moment traumhafter Magie mit CHAGALL’S BLUE CIRCUS entführt dich in die Welt des Zirkus – und noch weiter!

  

MIRO’S WOMEN AND BIRD IN THE MOONLIGHT

Joan Miró war ein spanischer Maler, Bildhauer und Keramiker aus Barcelona. Sein unverwechselbarer Stil zeigt Einflüsse des Surrealismus und anderer Kunstbewegungen dieser Epoche. Mirós Umgang mit Formen und Farben hat sowohl persönliche als auch symbolische Bedeutung. So spiegeln seine Werke oft den Stolz und die Identität Kataloniens wider. MIRO’S WOMEN AND BIRD IN THE MOONLIGHT hebt das Abstrakte und die Farben hervor, wobei das Bild unbeschwert über das Zifferblatt und Armband platziert ist. Der Indexprint auf dem Glas hebt sich vom Kunstwerk ab und verleiht ihm Tiefe und Dimension. Ob im Sonnenlicht oder im Mondschein, Mirós berühmtes Gemälde weist dir den Weg zu deinem persönlichen Ort des Glücks.

  

LEGER’S TWO WOMEN HOLDING FLOWERS

Fernand Léger gehörte zur Avantgarde im Paris des frühen 20. Jahrhunderts an und gilt als Vertreter des Kubismus. Später inspirierten ihn das moderne Leben, Maschinen und Technik. Er entwickelte einen mutigen, schlichten Stil, der zwischen Farbe und Linie unterscheidet: Die Farbe verteilt sich unabhängig vom Motiv auf verschiedene Teile der Leinwand. Bei LEGER’S TWO WOMEN HOLDING FLOWERS dreht sich alles um die kräftig leuchtende Farbe, die auf dem Armband und dem Zifferblatt die Hauptrolle spielt. Drei verschiedenfarbige Zeiger unterstreichen dies. Nimm dir einen Moment Zeit und lass dich von Léger auf eine Reise in vergangene Zeiten entführen.

 

MATISSE’S SNAIL

Der französische bildende Künstler Henri Matisse führte die Revolution der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts mit an. Insbesondere in der Malerei entfaltete er eine maßgebliche Wirkung. Er schuf den Fauvismus, einen einflussreichen, mutigen Malstil in leuchtenden Farben und freien Pinselstrichen. In den mehr als 50 Jahren seines Schaffens erfreuten sich seine späteren Werke, darunter die genialen Papierschnitte, großer Beliebtheit. MATISSE’S SNAIL zeigt das berühmte Bild auf dem Zifferblatt und dem transparenten Armband. Genieße die Zeit mit den berühmten Papierschnitten von Matisse und lass dich überraschen, wohin sie dich führen.

 

BARNS-GRAHAM’S ORANGE AND RED ON PINK

Die Gemälde der britischen Künstlerin Wilhelmina Barns-Graham strotzen vor Farbenreichtum und dynamischen, frei fließenden Pinselstrichen. Was sie mit ihrer Kunst ausdrücken wollte, war eine „Feier des Lebens, ... die Freude und Bedeutung von Farbe, Textur, Energie und Lebendigkeit mit einem Bewusstsein für Raum und Konstruktion“. Ihre abstrakten Werke wurden nach und nach mutiger und schlichter und spiegelten ihre Liebe zum Leben wider. Der unübersehbare schwarze Indexprint auf dem Zifferblatt unterstreicht die kraftvolle Energie dieses Kunstwerks. BARNS-GRAHAM’S ORANGE AND RED ON PINK reflektiert die natürliche Lebensfreude von Swatch und lädt dich ein, einen Moment in den Wirbel der Farben einzutauchen.

  

BOURGEOIS’S SPIRALS und BOURGEOIS’S SPIRALS PAY!

Die französisch-amerikanische Künstlerin Louise Bourgeois, bekannt vor allem für ihre großformatigen Skulpturen und Installationen, war auch eine versierte Malerin und Grafikerin, die häufig Spiralen in ihren Werken verwendete. Für sie symbolisierte die äußere Bewegung „ein Geben und ein Nehmen von Kontrolle, Vertrauen und positive Energie...“. Lehn dich zurück, konzentriere dich auf die positive Energie und lass dich von BOURGEOIS’S SPIRALS in andere Welten entführen. Wo auch immer diese Reise hinführt, gibt es für ausgewählte Märkte auch eine Version mit SwatchPAY! Funktion für sicheres Bezahlen einfach aus dem Handgelenk.

 

Die Swatch x Tate Gallery Kollektion wird ab dem 21. März in den Swatch Stores weltweit und auf swatch.com sowie in den Museumsshops der Tate Gallery und auf shop.tate.org.uk erhältlich sein.

ÜBER DIE TATE

Die Tate zeigt die weltweit bedeutendste moderne und zeitgenössische Kunst sowie herausragende Werke der britischen Kunst von 1500 bis heute. Jedes Jahr heißt sie Millionen Besucher und Besucherinnen in ihren vier Niederlassungen – Tate Britain, Tate Modern, Tate Liverpool und Tate St Ives – willkommen, wo unvergessliche Ausstellungen, spektakuläre Auftragsarbeiten und einzigartige Events auf sie warten. Im Mittelpunkt dieser Aktivitäten steht die wachsende Kollektion von über 70.000 Kunstwerken, von Gemälden und Skulpturen bis hin zu Installationen und Performance Art. Die Tate pflegt diese Kollektion im Auftrag der Öffentlichkeit und teilt sie als einer der größten Kunstverleiher mit Museen und Galerien in ganz Großbritannien und weltweit. Weitere Informationen unter www.tate.org.uk